thst logo  |  Stücke |  Termine |  Städte |  Tickets |   | Kontakt
bild:hannah
anz
Die große Hannah macht die kleine Hannah mit ihren Vorbildern bekannt,
mit Autoritäten und mit Traditionen, die ihr Denken prägten. Im Theater 
erleben die beiden die griechische Polis, aus der der Wolf,
der das Leben in Freiheit bedroht, verbannt ist.
Und sie treffen auf die Weltfremdheit des Fuchses, der in seinem Bau 
privatisiert, statt sich gegen die drohende Rückkehr des Wolfes zu rüsten.
Die Inszenierung benennt die historische Katastrophe, 
die Hannah Arendt zwang, vor den Nazis zu fliehen.

Schauspiel

Regie Ania Michaelis
vor   Übersicht   vor